|  |  |     
  Aktuelles
  Aktionsprogramm 2016-2026
  Agenda
  Naturpark
      Kontakt
      Missionen
      Interaktive Naturparkkarte
      Virtuelle Reise in die Eifel
      Partner
  Naturparks in der Wallonie
  Naturparkzentrum
  Aktivitäten
  Zufahrt
  In der Nähe
  Jagddaten
  Weiterbildungen

Das aktuelle Wetter in Botrange:
hier klicken





 


Wozu dient ein Naturpark ?


Um die Missionen eines Naturparks  begreifen zu können, muss man erst verstehen, dass ein Naturpark einen außergewöhnlichen Lebensraum birgt. Seine bemerkenswerten Landschaften beherbergen eine reichhaltige Fauna und Flora, die es zu schützen gilt.  

Die wichtigste Aufgabe des Naturparks ist diesen Lebensraum nachhaltig zu schützen, indem wirtschaftliche Entwicklung, Respekt für die Umwelt sowie die Bedürfnisse der Bevölkerung und der Region miteinander in Einklang gebracht werden.

Die Rolle des Naturparks kann in drei Hauptmissionen aufgeteilt werden:


-    Unsere erste Mission ist der Schutz und der Erhalt der Natur, d. h. der Lebensräume (z. B. Wasserläufe, Weiden, Wälder,…) sowie der Pflanzen und Tiere, die dort leben. Unsere Aufgabe ist es, das Überleben dieser Arten und Lebensräume sicherzustellen.

-    Unsere zweite Mission ist es, zur Entwicklung und Förderung von nachhaltigen Aktivitäten beizutragen (Land- und Forstwirtschaft, Tourismus, Vereinsleben,…). Z. B. durch die Förderung von land- und forstwirtschaftlichen Aktivitäten, die an sensible, fragile Gebiete angepasst sind, durch die Förderung von grünem Tourismus oder lokalen Produkten,…

-    Unsere dritte Mission ist die Raumordnung und die Verwaltung der Landschaft. Aber was versteht man darunter? Durch Regeln und Werkzeuge (Urbanismus, Sektorenplan, …) organisiert die Raumordnung die Nutzung des Lebensraums auf konzertierte und möglichst nachhaltige Weise. Der Naturpark kann z. B. regionale Raumordnungspolitik fördern und anwenden, oder lokale Initiativen im Bereich Energie, Mobilität,… aktiv unterstützen.

   
Natürlich sind die Information und die Sensibilisierung von höchster Bedeutung, um diese Ziele zu erreichen: Organisierung von grünen Klassen, Sport- und Naturaktivitäten, Landschaftswanderungen, Thementage (Baum, Wasser, Pilze,…), Weiterbildungen zur differenzierten Grünflächenpflege (Alternative zum Pestizidegebrauch), Ausstellungen, Naturparkfest,…

Um seine Aufgaben zu erfüllen, kann der Naturpark außerdem Unterstützung zur Erprobung und Innovation neuer Techniken erhalten: Sanfte Mobilität, grünes Bauen, Techniken die Forst- und Agrarpraktiken zusammenführen, …
Schließlich ist der Naturpark auch durch die Menschen beeinflusst, die dort leben, arbeiten und Erholung suchen. Der nachhaltige Aufbau der Region ist nur durch den Austausch und die Partnerschaft zwischen diesen verschiedenen Akteuren möglich: Einwohner (ungefähr 17.000!), die 12 Gemeinden, Nachbarländer, Vereinigungen, Landwirte, Händler, Unternehmer, andere Naturparke, …

 

 

   PARC NATUREL HAUTES FAGNES-EIFEL
Route de Botrange, 131 4950 WAIMES Tél: 080/44.03.00. Fax: 080/44.44.29.
| V-14928345
  IDENTIFICATION  |   Powered by Imust.be   VERVIERS  |  Sitemap